Zurück zur Übersicht

Mitarbeiter richtig motivieren und Fachkräftemangel bekämpfen

Der Fachkräftemangel ist in Deutschland so real wie noch nie zuvor. Obwohl die Wirtschaft boomt und die Auftragslage positiv scheint, suchen Unternehmen in nahezu allen Branchen nach gut ausgebildeten Mitarbeitern. Der Mangel wird sogar als eines der größten Geschäftsrisiken angesehen. Um dem entgegenzuwirken, findet allmählich ein Rollentausch auf dem Arbeitsmarkt statt, bei dem Unternehmen sich bei potenziellen Arbeitnehmern bewerben müssen und nicht mehr andersherum.

 

Fachkräftemangel

Fachkräftemangel - Was ist das?

Per Definition existiert Fachkräftemangel dann, wenn eine große Anzahl von Arbeitsplätzen für Mitarbeiter mit bestimmten Fähigkeiten über einen größeren Zeitraum nicht besetzt werden kann, da nicht genügend geeignete Arbeitskräfte zur Verfügung stehen.

Dies führt im ersten Schritt dazu, dass Unternehmen Aufträge nicht bedienen können, obwohl derzeit in Deutschland eine gute wirtschaftliche Lage herrscht. Im nächsten Schritt sind gut ausgebildete Fachkräfte ein elementarer Wirtschaftsfaktor, die die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit sowie das Wachstum der Wirtschaft sichern. Bleibt dieser Wirtschaftsfaktor aus, fällt Deutschland im internationalen Wettbewerb zurück. 

Besonders in Deutschland wird der Fachkräftemangel durch den demographischen Wandel verstärkt. Das Ausscheiden der geburtenstarken Jahrgänge aus dem Erwerbsleben wird die bereits existierende Lücke noch vergrößern.

Handwerk, Industrie, Dienstleistung - überall gibt es Jobs

Der Fachkräftemangel zieht sich durch nahezu durch alle Branchen. Betroffen sind vor allem die IT-Branche, die Gastronomie, das Bauingenieurwesen oder die Alten- und Krankenpflege. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen müssen darunter leiden, da sie aufgrund fehlender Arbeitskräfte bereits Aufträge ablehnen müssen. Zudem bleiben auch immer mehr Ausbildungsplätze unbesetzt, was besonders dem Handwerk zuschaffen macht. 

Rollentausch - Unternehmen bewerben sich bei Arbeitnehmern

Der Mangel an geeigneten Arbeitskräften verlangt ein Umdenken bei Arbeitgebern. Waren es vor wenigen Jahren noch die Arbeitnehmer, die nach freien Arbeitsplätzen suchen und sich bei Unternehmen bewerben mussten, sind die Rollen nun vertauscht.

Unternehmen müssen sich bei potenziellen Arbeitnehmern bewerben um diese für sich zu gewinnen. Arbeitgeber sind gezwungen im Recruiting neue Wege zu gehen und Mitarbeiter mit modernen Incentives zu überzeugen. So veranstalten z. B. Unternehmen gemeinsam mit Hochschulen und Universitäten Events um Studierende möglichst früh abzuwerben. 

Was potenzielle Arbeitnehmer wollen

Arbeitnehmer auf Jobsuche haben in Zeiten des Fachkräftemangels die freie Auswahl an Arbeitsplätzen. Somit steigen auch deren Ansprüche an die Unternehmen. Insbesondere die neu in den Arbeitsmarkt eintretende Generation Y lässt sich nicht mehr nur mit einem hohen Gehalt locken. Hier zählen andere Mehrwerte wie bspw. die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie flexible Arbeitszeiten, die für eine ausgewogene Work-Life-Balance sorgen. Viele international tätige Unternehmen gehen bereits auf solche Bedürfnisse ein, indem sie ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, bspw. in eine sechsmonatige Elternzeit bei voller Gehaltszahlung zu gehen.

MEINMPP

Mitarbeiter motivieren mit MEINMPP

Große Unternehmen werben zum Teil mit hohen Bonuszahlungen schon vor Jobantritt und versuchen auf diese Weise Mitarbeiter von sich zu überzeugen. Dies ist insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen nicht möglich, obwohl besonders diese vom Fachkräftemangel betroffen sind.

MEINMPP ist eine günstigere und umkompliziertere Alternative. Als modernes Mitarbeiter Benefit passt es genau zum heutigen Lifestyle der meisten Arbeitnehmer. Mit MPP haben sie Zugriff auf eine große Auswahl an Hardware begehrter Marken und zahlen diese bequem über die Gehaltsumwandlung. Arbeitgeber profitieren von einer bilanzneutralen Finanzierung, einer unkomplizierten Einrichtung und sparen sogar anteilig Lohnnebenkosten. 

Mit MEINMPP tragen Sie zum Aufbau einer modernen Arbeitgeber-Marke bei und heben sich damit von der Konkurrenz ab. 

Jetzt Infomaterial anfordern.

Du willst super Technik für wenig Geld?

Du willst dass dein Arbeitgeber MPP anbietet und du davon profitieren kannst? Hinterlasse uns einfach deine Kontaktdaten. Wir versorgen dann dich und deinen Arbeitgeber mit weiteren Informationen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.